Crocs Kaufberatung 2017

Wer kennt sie nicht, die sogenannten „Oma-Schuhe“, mit denen kaum ein junger Mensch am Strand, in der Wohnung oder im Garten herumlaufen möchte. Crocs wiederum sind die moderne Antwort auf diese besagten Schuhe, die von jüngeren Menschen nur ungern gesehen, geschweige denn getragen werden. Crocs bringen dabei allerdings alle orthopädischen- und auch hygienischen Vorteile mit, sind wasser- und schmutzunempfindlich und dazu noch in zahlreichen Farben und Designs erhältlich.

Crocs in strahlenden Farben

Crocs gibt es beispielweise in einem

und in vielen weiteren Farben. Hier unser Favorit:

Hellgrüne Crocs

Details: Material aus Synthetik, Sohle aus Gummi, flache Absatzform mit 2,2 cm Höhe.
Vorteile: Wunderschöne Farben, sehr angenehmer Tragekomfort, gute Passform und langlebig.
Nachteile: kein Verschluss


Bewertungen: 4.4 von 5 Sternen (1740)
Preis: 25,42 €
Bei Amazon ansehen

Crocs mit besonderem Design

Auch Designsgibt es viele, denn Crocs können

erhältlich sein. Auch hier möchten wir Ihnen einen unserer klaren Favoriten empfehlen:

Prinzessinnen-Crocs

Details: Schickes Motiv, perfekt für Mädchen geeignet, Obermaterial aus Gummi und Sohle aus Synthetik.
Vorteile: Flache Absatzform, rutschfeste Sohle, zahlreiche verschiedene Motive möglich.
Nachteile: kein Verschluss


Bewertungen: 4.5 von 5 Sternen (19)
Preis: 34,90 €
Bei Amazon ansehen

Crocs für Jedermann

Doch auch das ist noch nicht alles. Crocs gibt es für jeden, der sich dieses nette Schuhwerk wünscht:

Unsere Empfehlung finden Sie im nachfolgenden Kasten:

Ballerinas von Crocs

Details: Obermaterial und Sohle aus Gummi, 1,87 cm Absatzhöhe.
Vorteile: In zahlreichen strahlenden Farben erhältlich, sehr flache Absatzform, fällt nicht zu groß oder zu klein aus.
Nachteile: kein Verschluss


Bewertungen: 4.4 von 5 Sternen (96)
Preis:
Bei Amazon ansehen

Die Firma Crocs Inc.

Hergestellt werden Crocs nicht von mehreren Herstellern, sondern einzig und allein von der gleichnamigen Firma Crocs Inc. Anfangs wurden diese Schuhe als Beach-Crocs produziert und waren vorrangig für Bootsfahrer gedacht. Doch nicht nur Bootsfahrer fanden Gefallen an den Schuhe, sondern auch die restliche Modewelt.

Mehr und mehr Designs wurden von Crocs kreiert, so dass es nahezu für jeden ein Modell gibt, das ihm zusagt. Ob hellblaue Crocs mit weißen Streifen, schlichte schwarze Crocs oder dunkelblaue Crocs ohne Streifen – Vielfalt wird geboten.

Der Aufbau der Crocs

Generell sind Crocs genau wie auch Flip-Flops und richtige Badeschuhe immer gleich aufgebaut. Der Schuh ist an der hinteren Seite offen und vorne geschlossen. „Geschlossen“ ist allerdings ein sehr dehnbarer Begriff, denn charakteristisch für Crocs sind die Luftlöcher, die die Oberfläche des vorderen Schuh-Teils bedecken. Auf diese Weise wird der Fuß auch im vorderen Bereich ausreichend belüftet.

Auch einige Modelle mit Fell gefüttert erfreuen vor allem Kinder, eignen sich allerdings nur bedingt für Strand und andere Orte, an denen es gerne schmutzig und nass zugeht. Auch die sogenannten Jibbitz sind eher ungeeignet für den Strand, wenn Crocs als Badeschuhe eingesetzt werden. Bei diesen Jibbitz handelt es sich um Schmucksteine, die in die Löcher der Crocs befestigt werden.

Die schönsten Sommer-Sandalen

Unsere Empfehlungen